Gerber + Troxler schützt Leissigen vor dem Hochwasser

Arbeiten im und um Gewässer sind eine Stärke von Gerber und Troxler Bau AG. Darum wurde Gerber und Troxler Bau AG gemeinsam mit Ghelma AG und Walo Bertschinger AG beauftragt, den Hochwasserschutz am Griesbach in Leissigen zu bauen. Geplant ist eine Schutzvorrichtung, die Mensch, Tier und Gebäude vor einem Jahrhundert-Ereignis schützen soll. Mitte August haben die Rodungsarbeiten begonnen, gebaut wird bis Ende Mai 2021.

Link zum Zeitungsbericht: https://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/185228/

14.10.2020

Historischer Spatenstich für eine zukunftsweisende Lösung: Gesamtprojekt Direktanschluss Gewerbezone Flugplatz

Diskutiert und geplant wurde seit Jahren, gebaut wird seit Kurzem und gestern, am 25. August 2020, fand der offizielle Spatenstich für das Gesamtprojekt Direktanschluss Gewerbezone Flugplatz und Dorfumfahrung Wilderswil statt. Das Projekt sei zukunfts- und wegweisend; für das Dorf Wilderswil und ihre Bevölkerung sowie für die gesamte Tourismusregion. Wenn es um zukunftsweisenden Lösungen im Hoch- und Tiefbau geht, führt kein Weg - und keine Strasse - an Gerber + Troxler Bau AG vorbei.

Link zum Zeitungsbericht: https://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/184212/

26.08.2020

Führungs- und Generationenwechsel bei Gerber + Troxler Bau AG

Die Gerber + Troxler Bau AG (G+T) geht nach über 30 Jahren in neue Hände über: Mit Bruno Trittibach übernimmt ein ausgewiesener Bauprofi die Traditionsunternehmung von
Jürg Gerber und Urs Troxler.

«Schon seit einiger Zeit haben wir über eine gute Nachfolgelösung gesprochen und die Weichen entsprechend gestellt», schildern Jürg Gerber und Urs Troxler. «Nach über 30 Jahren geben wir unser Lebenswerk in die Hände der nächsten Generation», bestätigt Jürg Gerber. Bruno Trittibach, eidg. Dipl. Baumeister und seit 2011 im Team von G+T, hat das Unternehmen rückwirkend per 1.1.2020 übernommen. Zu den Übernahmeformalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Bruno Trittibach übernimmt als Geschäftsführer und Verwaltungsratspräsident zudem die Bereichsleitung Tiefbau. Urs Troxler bleibt Bereichsleiter Hochbau und ist aus dem Verwaltungsrat ausgeschieden. Jürg Gerber verbleibt im Verwaltungsrat.

Neue Führung – bewährte Werte
«Die Geschäftsübernahme war ein sorgfältiger und kollegialer Prozess, der über einige Jahre dauerte», beschreibt Bruno Trittibach. Er persönlich setzt auf Kontinuität, indem alle Mitarbeitende übernommen werden und auch die unternehmerischen Werte von G+T weiterhin gelten werden. «Als bestens verankerte Bauunternehmung führen wir die gewohnt zuverlässige Arbeitsweise und hohe Qualität weiter», stellt Trittibach in Aussicht. In Därligen aufgewachsen, ist er in der Region stark verankert. Als begeisterter Sportler war er mit seinem Einsatz als Hockey-Spieler im SCUI über Jahre ein sicherer Wert für die Mannschaft. Der gelernte Maurer durchlief die klassischen Stationen in der Praxis und perfektionierte sein Wissen mit den Ausbildungen zum Vorarbeiter, Polier und mit der Bauführerschule. Im Jahr 2018 erlangte er zudem das eidgenössische Diplom als Baumeister SBV. Seit 2011 ist er für G+T im Einsatz, zuerst als Bauführer und seit 2018 als Projektleiter und Abteilungsleiter Tiefbau. Seine künftige Ausrichtung sieht wie folgt aus: «Mein Führungsstil ist kooperativ, ich verstehe mich als Teamplayer und möchte mit der Mannschaft bei G+T die Unternehmung auf bewährte Weise weiterführen und entwickeln.» Der Name Gerber + Troxler Bau AG wird beibehalten.

Die Geschichte – von 2 auf 85
Jürg Gerber und Urs Troxler haben G+T im März 1988 gegründet, damals noch als Zweimannbetrieb, ohne Maschinen. Über die Jahre haben sie es verstanden, sich gegenüber den zahlreichen Konkurrenten zu positionieren und einen festen Bestandteil der Baubranche bis über das Berner Oberland hinaus zu werden. Inzwischen zählt die Unternehmung rund 85 Mitarbeitende und ist in der Branche mit den breiten Kompetenzen in den Bereichen Tief- und Hochbau nicht mehr wegzudenken. 

Jürg Gerber bleibt weiterhin Inhaber und Geschäftsführer der Partnerfirma Seematter AG. Die Übergabe von G+T hat keinen Einfluss auf die Seematter AG.

16.06.2020

Gerber + Troxler AG baut das neue Heizwerk für die Gemeinde Ringgenberg

Die Gemeinde Ringgenberg realisiert gemeinsam mit der Avari AG ein neues Heizwerk. Am 26. Juni 2020 fand der Spatenstich dafür statt. Gerber + Troxler Bau AG baut das Heizwerk. Bereits im Herbst 2021 soll das neue Heizwerk Wärme liefern.

Link zum Zeitungsbericht: https://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/182879/

30.06.2020

Vier Gemeinden bauen ein Regenbecken - G+T ist dabei

Am 15. Juni 2020 fand der Spatenstich für das gemeinsame Entwässerungsprojekt der Gemeinden Thun, Sigriswil, Hilterfingen und Oberhofen statt. Gerber + Troxler Bau AG darf dieses Projekt ausführen. Bis im Juni 2021 wird es ungefähr dauern, die Baumeisterarbeiten für das Regenbecken mit Seeleitung auszuführen. 

Link zum Zeitungsbericht: https://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/182626/

15.05.2019

Speck mit Bohnen auf der Baustelle - by René Schudel

Co-Stars: Gerber + Troxler AG und Seematter AG

Eine Episode der TV-Serie "Schudel's Food Stories" mit besonderer Besetzung und einem leckeren Feierabend-Essen.
Schauen Sie mal rein:

https://www.prosieben.ch/tv/schudel-s-food-stories/video/12-schudel-s-food-stories-episode-2-ganze-folge

15.05.2019